23. Mai und 30. Mai 2013, 19:00 Uhr – 21:30 Uhr

Am Anfang unserer Schulung, nein eigentlich beim ersten Gespräch gab es die erste rote Mappe. Am ersten Schulungsabend gab es eine weitere. Signal-Rot. Damit wir diese Mappe auch wirklich immer im Blick haben. Wir haben sie selbstverständlich verlegt. Irgendwann zwischen Amtsarzt, Polizeiliches Führungszeugnis einholen, Gehaltsnachweise sammeln und Fragebögen ausfüllen ging uns die Mappe kurz verloren. Aber wirklich nur kurz. Peinlicherweise habe ich sogar Verzweiflungsemails an die Gruppe, das Landschulheim und den Schulungsbereich geschrieben nur um festzustellen, dass die Mappe die ganze Zeit bei mir war. Ich konnte die Schuld nicht einmal auf meinen Mann abrollen. Mist. 🙂

Nun gut, nach der kurzen Panik und der Erleichterung unsere persönlichen Daten nicht irgendwo liegen gelassen zu haben gilt es nun die Mappe abzuschließen. Wir haben unsere Kreuze gemacht, Unterschriften geleistet und alle Daten eingesammelt. Wir geben die Mappe ab. Darin ist unser Leben, selbst ein kurzes Schreiben über uns. Damit bewerben wir uns jetzt, kurz vor Schulungsende offiziell darum Pflegeeltern werden zu dürfen.

Leider bedeutet das nicht das wir 1000% entschlossen sind, wir sind nun nur sicher, dass wir uns die Option auf jedenfalls offen halten möchten. Wir können es uns wirklich vorstellen. Nun ja, zumindest theoretisch. So ein bisschen. Ein ganz kleines bisschen….